Willkommmen beim UHC Günsberg United

Matchbericht vom 31.03.2019


Nach dem sonnigen Samstag folgte heute der bisher wärmste Tag in diesem Jahr. Aufgrund des Spielplanes hatten wir alle die Möglichkeit, den Vormittag an der Sonne zu geniessen.

Bestens gelaunt und mit voller Vorfreude auf die letzte Meisterschaftsrunde dieser Saison, versammelte sich unsere Mannschaft in Günsberg. Die Ausgangslage war klar: Der Abstieg drohte uns heute nicht mehr. Nur eine Verbesserung in der Tabelle war noch möglich und dies wollten wir alle erreichen!

 

1. Match gegen den UHC Selzach

Der Beginn war von beiden Seiten recht verhalten. Man konnte vermuten, dass wir gedanklich noch an der Sonne waren.

In der 10. Spielminute wagte Fabian Kummer einen Torschuss, welcher auf sehenswerte Art und Weise den Weg ins Tor fand. Der Gegner erarbeitete sich im Laufe der Zeit immer mehr Chancen. Unserem exzellent spielenden Torhüter Roger Flück war es zu verdanken, dass wir in dieser Phase kein Tor kassierten! In der 17. Minute erzielten wir das 2:0 und diese Führung schaukelten wir gekonnt in die Pause.

Fast wie verwandelt starteten wir in die zweite Hälfte. Zuerst war es Christoph Wyss, welcher im Slot den Ball über die Linie stocherte und kurze Zeit später erzielten wir gar noch das 4:0.

Als 3 Minuten vor Ende der Partie ein erneuter Treffer für uns fiel, liessen wir in der Folge dem Gegner mehr Raum. Einen Moment später lautete das Endresultat verdient 6:2 für uns.


Die Tore für den UHCGU erzielten:


2x Christoph Wyss
1x Dominik Wyss
1x Sven Guldimann
1x Simon Grütter
1x Fabian Kummer

 

 

2. Match gegen Biberist Aktiv
Aus den vergangenen Duellen kannten wir den nächsten Gegner sehr gut. Wir wussten also was uns erwarten würde.
Gleich zu Spielbeginn wurden wir kalt geduscht, denn  in der zweiten Spielminute erzielte Biberist den Führungstreffer. Keine 100 Sekunden später erzielte unser Captain den Ausgleich für unsere Farben. In der Folge erlangten wir, je länger das Spiel dauerte, immer mehr die Kontrolle über das Geschehen. Wir hatten bis zur 17. Spielminute die besseren Abschlüsse und liessen den Ball gekonnt in unseren Reihen zirkulieren. Wir drückten nun spürbar auf den zweiten Treffer. Aber der Ball wollte nicht über die Torlinie. Wie aus dem Nichts heraus erzielte Biberist wegen einer Unaufmerksamkeit unsererseits den 2:1 Führungstreffer. Dies war gleichbedeutend mit dem Zwischenstand nach der ersten Hälfte. In der Pause fanden wir die richtigen Worte und wollten unseren Fans eine gute letzte Halbzeit in der aktuellen Saison bieten. Kaum war das Anspiel ausgeführt, zappelte es erneut in unserem Tor zum 3:1. Kurze Zeit später erzielte unser Slot Spezialist – Christoph Wyss auf seine spezielle Art den Anschlusstreffer zum 3:2. Mit einem herrlichen Distanzschuss markierte Captain Luciano den 3:3 Ausgleich. Wir erkannten nun die Schwäche des gegnerischen Torhüters. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr waren wir dem Gegner spielerisch sowie läuferisch überlegen. Durch gezielte Distanzschüsse erzielten wir so Tor um Tor. Am Ende des  Spiels lautete das Score mit 4:8 klar zu unseren Gunsten.
Mann des Spiels war zweifelsfrei Luciano Venturi mit seinen 5 Toren!

Die Tore für den UHCGU erzielten:

5x Luciano Venturi

2x Christoph Wyss

1x Simon Grütter

 


Fazit der Runde: Durch eine solide Teamleistung beendeten wir die Saison 2018/2019 mit zwei Siegen. Dies bedeutete, dass wir uns in der Tabelle um einen Rang auf Platz 8 verbessern konnten.  

Unsere letzten zwei Spiele:

Unsere nächsten zwei Spiele:

Dress Sponsor