Matchbericht vom 1. Oktober 2017


1. Spiel gegen Derendingen 

Pünktlich um 9:15 versammelte sich der Grossteil unserer Delegation bei strahlendem Sonnenschein oberhalb des Nebels auf dem Dorfplatz in Günsberg.

Das Ziel war klar, ein erfolgreicher Saisonstart in Laupersdorf.

 

Um 10:50 Uhr starteten wir gegen Derendingen.

Vor dem Spiel war die Stimmung zwischen den beiden Teams freundschaftlich, spielten doch zwei Spieler von uns früher beim Gegner. Wir kannten also die Spieler und waren gut eingestimmt auf sie.

Nach einem wahrlich fulminanten Start rieben sich die anwesenden Zuschauer wohl verwundert die Augen, als uns Francesco Venturi mit 1:0 in Front schoss.

In den ersten 10 Minuten waren wir eindeutig die spielbestimmende Mannschaft. Von Beginn an zeigten wir dem Gegner wie unser Spiel läuft, genau wie es von unserem Coach aus dem sonnigen Mallorca gefordert wurde.

Kurz vor der Pause zeigten wir eine kleine Schwächephase. Die Derendinger wurden stärker und es entwickelte sich ein attraktives sowie äusserst faires Spiel. Die ganzen 40 Minuten war das Spiel sehr ausgeglichen, kein Team konnte sich entscheidend absetzen. 

Unser Rookie Fabian Henzi erzielte heute in seinem ersten Ernstkampf für den UHCGU ein sehenswertes Tor mittels Drehschuss.

3 Minuten vor Schluss sahen wir uns gezwungen, das Timeout in Anspruch zu nehmen. Noch einmal richtig Sauerstoff tanken und alles geben, lautete die Devise. Wir ersetzten den Torhüter durch einen 4. Feldspieler. Nach einem hervorragenden Spielzug erzielte Francesco Venturi das 4:4.

Im Vergleich zur letzten Saison zeigten wir in diesem Spiel Nerven und Cleverness.

Diesen Punkt erkämpften wir uns mit einer guten Teamleistung.

 

Die Torschützen für den UHCGU waren:

2x Franceso Venturi

1x Fabian Henzi

1x Dominik Wyss

 

2. Spiel gegen Laupersdorf

Wir sammelten unsere Kräfte während der Pause und genossen das Sonnenbad im Thal.

Vor dem Spiel praktizierten wir die unterschiedlichsten Sportarten.

Von Golf über Baseball war alles dabei. Wir lüfteten unsere Köpfe und hatten zusammen den Plausch. Unser Ziel für das kommende Spiel war klar, heute wollten wir Laupersdorf besiegen.

Beim Einspielen erhöhten wir schlagartig unsere Konzentration und fokussierten uns auf das Spiel. Von Beginn weg gaben wir das Tempo an und zwangen dem Gegner unser Spiel förmlich auf. Wir erzielten Tor um Tor und mit dem Score von 5:0 hatten wir uns den Pausentee verdient.

Während der zweiten Hälfte fand Laupersdorf langsam aber sicher auch ins Spiel. Dies war leider zum Teil durch individuelle Fehler unsererseits sowie Unkonzentriertheiten in der Manndeckung entstanden. Wir wussten uns jedoch zu verteidigen und zwar in Form von Toren. Wir boten den Fans aus Günsberg und Umgebung heute einige sehr schöne Spielzüge und Treffer. Dank unserem flüssigen Spiel gaben wir die Führung nicht mehr aus der Hand. Unser erster Saisonsieg wurde heute Tatsache!

 

Der Hirsch aus Günsberg wurde letzte Saison vom Jäger zwar angeschossen und stark verletzt. Doch in der Zwischenzeit kümmerte sich der Hirsch um den Nachwuchs. Seit heute ist unser Junghirsch Fabian Henzi erstmals spielberechtigt und konnte seine Fähigkeiten bereits unter Beweis stellen. Seine Statistik ist sehr eindrücklich. Zwei Spiele, Vier Tore und unser Jüngster trägt bereits das gelbe Geweih, gemeint ist natürlich das Topscorershirt.

Die Torschützen für den UHCGU waren:

3x Fabian Henzi
1x Martin Henzi

1x Francesco Venturi
1x Oliver Rüede

 

1x Dominik Wyss
1x Sven Siegenthaler


Martin Henzi

Dress Sponsor